Wettbewerbe der Swiss Barbecue Association

Seit 2001 nehmen wir regelmässig als ’Seeland Barbecue Team’ an Meisterschaften im In- und Ausland teil. Wir sind bestrebt, unsere bisherigen Resultate laufend zu verbessern

Bei den Wettbewerben geht es um folgendes:

  • Ungefähr 25 Barbecue-Teams kämpfen um die einzelnen Kategorie-Siege und um den Gesamtrang.
  • Ein 5-6-gängiges Menu soll in bestimmter Zeit im Smoker oder auf dem Grill hergezaubert werden. (leider auch Gasgrills zugelassen, nur Elektrogrills sind verboten)
Ungefähr  25 Barbecue-Teams kämpfen um die einzelnen Kategorie-Siege und um den  Gesamtrang.

Fleisch und Beilagen sind vorgegeben

Die Beilagen müssen zwingend im Menü integriert sein.
Es dürfen aber auch zusätzliche Beilagen verwendet werden.
Das Fleisch wie die Beilagen müssen gegart sein, es darf nichts roh abgegeben werden.

Wettbewerbe der Swiss Barbecue Association
Wettbewerbe der Swiss Barbecue Association
Wettbewerbe der Swiss Barbecue Association
Wettbewerbe der Swiss Barbecue Association

zum Beispiel:

  • Seeteufel mit verschiedenen Gemüse
  • Geflügel mit Gemüse
  • Spare-Ribs mit gefüllter Zwiebel
  • Lamm mit Gemüsezwiebel
  • Roastbeef mit Kartoffel
  • Dessert, Tartelette mit dekoriertem Apfel

Total werden pro Gang 4-8 Portionen zubereitet

  • Jede Stunde werden 4 Portionen in Foodcontainern zum Jurorenzelt gebracht.
  • 4 Teller sind für Gäste am Tisch berechnet (je nach Gästeanzahl)
  • 1 Teller dient zu Präsentationszwecken

Die Portionen werden auf neutralen weissen Tellern oder in neutralen Styroporboxen (Foodcontainer) abgegeben. Diese werden mit einem Strichcode versehen und anonym den Juroren zum prüfen gebracht.

Bewertet wird nach 5 verschiedenen Kriterien:

  • Aussehen des Gesamtgerichts
  • Aussehen des Hauptbestandteil (Fleisch)
  • Biss des Hauptbestandteils
  • Geschmack des Hauptbestandteils
  • Geschmack der Beilagen

Anhand einer Skala von 1 bis 10 Punkten wird nun das beste Resultat eruiert.

  • 10 ist absolute Spitze !
  • 1 ist absolut ungeniessbar !

An einem Wettbewerb ist alles möglich!
Der Zeitdruck und der eigene Ehrgeiz legt die Nerfen blank ...
Oft misslingt ein Menu weil ein Detail nicht beachtet wurde ...

Wettbewerbe der Swiss Barbecue Association

TITEL UND RESULTATE

CH-Meisterschaft in Wattwil 2010 Teilnahme ohne Trainingseinheiten, im Bewusstsein, dass das Resultat absolut daneben gehen könnte...

trotzdem....
3. Platz Kategorie Spare Ribs
4. Platz Kategorie Rindfleisch

2008 und 2009 nahmen wir an keinem Wettbewerb teil

----

CH-Meisterschaft an der Bea Bern
29. April 2007

4. Platz Kategorie Rindfleisch
4. Platz Kategorie Dessert
4. Platz Kategorie Fun

3. Gesammtrang
3. Platz Kategorie Fisch
4. Platz Kategorie Poulet
3. Platz Kategorie Spare-Ribs

Der Titel Miss Barbecue wird für ein weiteres Jahr bestätigt.

CH-Meisterschaft an der ZOM
(Züri Oberland Messe am 26. März 2006)

2. Platz Kategorie Dessert
4. Gesammtrang

Titel: Cora wird MISS BARBECUE 06

In Anerkennung ihrer Verdienste rund um das Barbecue

Der Goldcup 2005 fand dieses Jahr leider nicht statt

----

Goldcup Interlaken Schweiz 2004

2. Platz, Kategorie Beef
2. Platz, Kategorie Dessert
4. Platz, Kategorie Spare-Ribs
4. Platz, Kategorie Poulet
3. Gesammtrang

Weltmeisterschaft Pirmasens Deutschland

12. Platz, Kategorie Fisch
27. Gesamtrang von 63 Teams

Goldcup Interlaken Schweiz 2003

5. Platz, Kategorie Spare-Ribs

Goldcup Schweiz 2002

2. Platz, Kategorie Pork
3. Platz, Kategorie Geflügel
4. Gesamtrang

Weltmeisterschaft USA 2002

5. Platz, Kategorie Chicken
5. Platz, Kategorie Beef
3. Platz, Kategorie Dress (Fun-Wertung)

CH-Meisterschaft 2001

2. Platz, Kategorie Dessert
2. Platz, Kategorie Spare-Ribs
4. Platz, Kategorie Chicken

Europameisterschaft 2001

3. Platz, Kategorie Beef


Download
Interesse? Schreiben Sie uns jetzt